Wie Sie Ihren Betrieb interessant für Auzubis machen
So machen Sie Ihr Unternehmen für Auszubildende interessant und sichern sich qualifizierte Nachwuchskräfte.
31.05.2024 - LESEZEIT 10 MINUTEN
Werbung für Handwerker
Wie Sie Ihren Betrieb interessant für Auzubis machen
Sie haben noch freie Ausbildungsplätze und finden keine Auszubildenden? In einer Zeit, in der der Fachkräftemangel und die demografische Entwicklung die Suche nach qualifizierten Auszubildenden erschweren, ist es für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, sich als attraktiver Ausbildungsbetrieb zu positionieren. Hier sind einige Strategien, um Ihr Unternehmen für potenzielle Azubis interessant zu machen.
KAPITEL 1
1. Attraktive Ausbildungsangebote schaffen
Vielfältige Ausbildungsberufe: Bieten Sie eine breite Palette an Ausbildungsberufen an, die verschiedene Interessen und Fähigkeiten ansprechen. Dies kann von kaufmännischen Berufen über technische bis hin zu kreativen Ausbildungen reichen.
Moderne Ausbildungsinhalte: Passen Sie die Ausbildungsinhalte regelmäßig an die aktuellen Entwicklungen in der Branche an. Azubis wollen wissen, dass sie Fähigkeiten erwerben, die auf dem Arbeitsmarkt gefragt sind.
2. Attraktive Rahmenbedingungen bieten
Angemessene Vergütung: Eine faire und wettbewerbsfähige Ausbildungsvergütung ist ein wesentlicher Anreiz. Informieren Sie sich über branchenübliche Vergütungen und sorgen Sie dafür, dass Ihre Azubis gerecht entlohnt werden.
Zusatzleistungen: Bieten Sie Zusatzleistungen wie Fahrtkostenzuschüsse, Essenszuschüsse oder die Bereitstellung eines Firmenlaptops an. Solche Angebote können entscheidend sein, um junge Talente zu gewinnen.
Jetzt im kostenlosen Erstgespräch erfahren, ob und wie Sie Marketing für Ihren Betrieb einsetzen können
3. Perspektiven aufzeigen
Übernahmemöglichkeiten: Stellen Sie klar, dass es gute Chancen auf eine Übernahme nach der Ausbildung gibt. Sicherheit und langfristige Perspektiven sind für viele junge Menschen wichtige Entscheidungskriterien.
Weiterbildung: Bieten Sie Möglichkeiten zur Weiterbildung und Karriereentwicklung an. Azubis sollten das Gefühl haben, dass sie nicht nur eine Ausbildung absolvieren, sondern sich kontinuierlich weiterentwickeln können.
4. Eine positive Unternehmenskultur fördern
Mentoring und Unterstützung: Implementieren Sie ein Mentoring-Programm, bei dem erfahrene Mitarbeiter die Azubis unterstützen und anleiten. Dies schafft eine positive Lernumgebung und fördert die persönliche Entwicklung.
Wertschätzung und Anerkennung: Zeigen Sie regelmäßig Wertschätzung und Anerkennung für die Leistungen Ihrer Azubis. Dies kann durch Feedbackgespräche, Auszeichnungen oder einfach ein offenes Ohr für ihre Anliegen geschehen.
5. Eine ansprechende Präsentation nach außen
Moderne Kommunikationskanäle nutzen: Seien Sie auf den sozialen Medien präsent und nutzen Sie Plattformen wie Instagram, TikTok und LinkedIn, um Einblicke in den Ausbildungsalltag zu geben und potenzielle Azubis zu erreichen.
Bewerbungsprozess optimieren: Machen Sie den Bewerbungsprozess so einfach und transparent wie möglich. Schnelle Rückmeldungen und eine klare Kommunikation hinterlassen einen positiven Eindruck.
KAPITEL 2
6. Praktika und Schnuppertage anbieten
Praktische Einblicke ermöglichen: Bieten Sie Praktika und Schnuppertage an, damit potenzielle Azubis den Betrieb und die Ausbildung aus erster Hand erleben können. Dies hilft ihnen, eine fundierte Entscheidung zu treffen und Begeisterung für den Beruf zu entwickeln.
7. Netzwerken und Kooperationen
Schulen und Messen: Kooperieren Sie mit Schulen und Hochschulen und nehmen Sie an Ausbildungsmessen teil, um direkt mit potenziellen Azubis in Kontakt zu treten.
Partnerunternehmen und Netzwerke: Nutzen Sie Netzwerke und Kooperationen mit anderen Unternehmen, um Azubis auf Ihr Angebot aufmerksam zu machen.
Jetzt im kostenlosen Erstgespräch erfahren, ob und wie Sie Marketing für Ihren Betrieb einsetzen können
KAPITEL 3
Zusammenfassung und Fazit
Ein Unternehmen interessant für Auszubildende zu machen erfordert eine Kombination aus attraktiven Ausbildungsinhalten, guten Rahmenbedingungen, langfristigen Perspektiven, einer positiven Unternehmenskultur und einer aktiven Kommunikation nach außen. Indem Sie diese Aspekte berücksichtigen, können Sie sich als attraktiver Ausbildungsbetrieb positionieren und junge Talente für Ihr Unternehmen gewinnen.
Weitere Infos finden Sie auf: https://www.die-ausbildung.com/
Unser Podcast
Marketing für Macher im Handwerk
Aus dem Handwerk.
Für das Handwerk.
Hier finden Sie alles zu den Themen: Mitarbeitergewinnung, Auftragsgewinnung, Online Marketing und Branding.
Unser YouTube-Kanal
Aus dem Handwerk.
Für das Handwerk.
Um mittelständischen Handwerksbetrieben bei der Mitarbeiter- und Auftragsgewinnung unterstützend zur Seite zu stehen, laden wir auf unserem neuen YouTube-Kanal wöchentlich mehrere Videos hoch. Hier finden Sie viele Anleitungen, Erfahrungsberichte und die neuesten Branchen-Trends.
Diese Website ist nicht Teil der Facebook-Website oder von Facebook Inc. Darüber hinaus wird diese Website in keiner Weise von Facebook unterstützt. Facebook ist eine Marke von Facebook, Inc. Wir verwenden auf dieser Website Remarketing-Pixel/Cookies von Google, um erneut mit den Besuchern unserer Website zu kommunizieren und sicherzustellen, dass wir sie in Zukunft mit relevanten Nachrichten und Informationen erreichen können. Google schaltet unsere Anzeigen auf Websites Dritter im Internet, um unsere Botschaft zu kommunizieren und die richtigen Personen zu erreichen, die in der Vergangenheit Interesse an unseren Informationen gezeigt haben.